Brandabschottungen, z.b. Kabelschotts oder Rohrschotts gehören zum Bereich des
bautechnischen Brandschutzes als Untergruppe des vorbeugenden baulichen Brandschutzes.
Sie sind erforderlich wo Kabel und Rohre in Durchbrüchen durch Wände und Decken von
Gebäuden geführt werden.

Nach Belegung müssen diese Durchbrüche wieder verschlossen werden, um Rauch
und Wärme nicht die Möglichkeit eines Durchgangs zu geben.

In Abhängigkeit der Belegung sind festgelegte und durch Versuche bestätigte
Konstruktionen und Materialien zu verwenden die in ihrer Einheit einer Zulassung
bedürfen.Auch der Errichter benötigt für die gesetzeskonforme Verarbeitung spezielles
Wissen und somit eine Schulung durch den Hersteller der Systeme.

Wir sind geschult von der Firma "Promat" und verarbeiten deren Produkte.








Wir beraten Sie gerne.